Common

A Beautiful Revolution (Pt. 1)

Label/AN:  Loma Vista, 7222233
Format:  LP

 25.50 inkl. MwSt.

Verfügbar : Lieferbar innerhalb von 5-10 Werktagen, soweit verfügbar beim Lieferanten

Rezension

Inhalte statt Posen, das war immer schon das Prinzip von Commons Hip Hop-Entwurf. An Stoff für Inhalte fehlt es sicherlich nicht nach vier Jahren Trump-Administration, und der Rapper bohrt tief in amerikanischen Wunden. Allerdings immer mit der ihm eigenen Ruhe, und stets vor einem musikalischen Hintergrund, von dem die meisten Genre-Acts nicht einmal träumen können. Zur Band gehören hier wieder Keyboarder Robert Glasper, Bassist Burniss Travis, Gitarrist Isayah Sharkey und Drummer Karriem Riggins; eine mit allen Jazz-Wassern gewaschene Combo. Dazu kommen Gastspiele von Lenny Kravitz, Stevie Wonder (die Harmonika in “Courageous”) oder auch Rap-Kollegen wie Chuck D und Black Thought. Wie stets wundervoll sind auch die Gesangsbeiträge von R’n’B-Chanteuse PJ (Paris Jones), die ja auch nicht zum ersten Mal auf einem Common-Album singt. Abermals exzellent, aber darunter macht es ein Musiker und Dichter wie Common ja auch nicht. (2021)