Jefferson Airplane

Bless Its Pointed Little Head

Label/AN:  Music On Vinyl, MOVLP2212
Format:  LP 180g

 27.50 inkl. MwSt.

Verfügbar : Lieferbar innerhalb von 5-10 Werktagen, soweit verfügbar beim Lieferanten

Rezension

Das erste Live-Album der neben den Grateful Dead wohl bedeutendsten San Francisco-Band der Ära ist schon deswegen wichtig, weil es ein doch deutlich anderes Licht auf das Ensemble wirft als die Studio-LPs, vor allem die direkt vorangegangenen. Erweckten diese den Eindruck, als hätten das Team Paul Kantner / Grace Slick das Heft fest in der Hand, so spielten live Bandgründer Marty Balin, Gitarrist Jorma Kaukonen und Bassist Jack Casady eine deutlich wichtigere Rolle. Vor allem Kaukonen wird hier viel Platz eingeräumt (den er auch verdient hat und zu nutzen versteht). Das geht so weit, daß das immerhin fast achtminütige “Rock Me Baby” eigentlich eine Blaupause ist für den Weg, den Kaukonen und Casady dann mit ihrem eigenen Hot Tuna-Projekt einschlugen. Doch auch Slick zeigt sich als Lead- wie als Harmoniesängerin in ausgezeichneter Form (was auf der Bühne nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit war). Ein Höhenflug! (1969/2018)