Pharoah Sanders Quartet

Crescent With Love

Label/AN:  Venus Records, VHJD270
Format:  2 LP 180g, Japan-Pressung

 99.00 inkl. MwSt.

Verfügbar : Lieferbar innerhalb von 5-10 Werktagen, soweit verfügbar beim Lieferanten

Rezension

Im Jahre 1992 jährte sich John Coltranes Tod zum 25. Mal. Entsprechend reich war der Jahrgang an Trane-Hommage-Alben, die meisten schon im Vorjahr aufgenommen, um die Presse-Publicity auch sicher mitnehmen zu können. Sanders, einem von Coltranes engsten musikalischen Partnern, war das wohl zu abgeschmackt – er nahm sein so ausführliches wie berührendes Tribute-Album erst im Oktober ’92 auf und ließ sich mit der Veröffentlichung Zeit bis zum nächsten Jahr. Der Repertoire-Schwerpunkt liegt bei dieser Liebesarbeit interessanterweise nicht auf der Zeit der Partnerschaft, sondern auf früheren Schaffensphasen, in denen sich Coltrane auch immer wieder gerne als höchst ausdrucksstarker Balladen-Interpret zeigte. Ausflüge in die Free-Welt gibt es nur ansatzweise, dafür buchstäblich seelenvolle Versionen von Klassikern wie “Lonnie’s Lament”, “Wise One”, “Naima”, “After The Rain” und natürlich “Crescent”. Empathische Unterstützung erfährt Sanders durch William Henderson am Klavier, Bassist Charles Fambrough und Drummer Sherman Ferguson, eine perfekt ausbalancierte Band. Sicherlich eines der stärksten Sanders-Alben seiner Post-Avantgarde-Phase. Hier erstmals vollständig auf Vinyl – die bislang einzige Analog-Version enthielt nur gerade ein Drittel der zwölf Tracks! (1993/2023)