Igor Strawinsky

Le Sacre du Printemps / Petruschka

Weitere Interpreten:  Cleveland Orchestra, Dirigent: Pierre Boulez
Label/AN:  Clearaudio / Deutsche Grammophon, 4839957
Format:  2 LP 180g

 27.00 inkl. 19% MwSt.

Verfügbar : Lieferbar innerhalb von 5-10 Werktagen, soweit verfügbar beim Lieferanten

Rezension

Die Aufnahme des “Petruschka” soll hier gewiß nicht herabgewürdigt werden; es gibt wenige von solcher Brillanz, solcher Detailverliebtheit. Aber es ist natürlich das “Sacre”, dem hier besondere Aufmerksamkeit gilt, allein schon deshalb, weil dieses Schlüsselwerk der Moderne nicht unerheblichen Einfluß auf Boulez’ eigenes Schaffen als Komponist hatte. Insbesondere die revolutionäre Verwendung verschiedener Rhythmen und Tempi gleichzeitig, eine Aufteilung des Orchesters in verschiedene, scheinbar voneinander unabhängige Klangkörper entwickelte Boulez in eigenen Werken weiter; es erstaunt kaum, wenn diese hier besonders detailliert herausgearbeitet sind. Es gibt insgesamt wohl kaum eine analytischere Aufnahme (sie übertrifft diesbezüglich auch Boulez’ eigene frühere Einspielung aus den frühen 70ern). Man kann, gerade bei diesem Werk, natürlich für eine rohere, emotionalere, sozusagen “heidnischere” Interpretation plädieren. Boulez’ erstaunliche Transparenz bei dieser komplexen Partitur ist allerdings auch sehr bestechend und lohnt nähere Beschäftigung! – Erstmals auf Vinyl. (1992/2021)