Satoshi Ashikawa

Still Way (Wave Notation 2)

Label/AN:  WRWTFWW Records, WRWTFWW030
Format:  LP

 24.00 inkl. 19% MwSt.

Verfügbar : Lieferbar innerhalb von 5-10 Werktagen, soweit verfügbar beim Lieferanten

Rezension

“Wave Notation” war ein dreiteiliges Ambient-Projekt, an dem auch Hiroshi Yoshimura (mit “Music For Nine Post Cards”) und Satsuki Shibano (mit einem Album mit Satie-Klavierminiaturen) beteiligt waren. Dem von Satie, den amerikanischen Minimalisten und Brian Eno beeinflußten Satoshi Ashikawa schwebte eine auf der japanischen Musikkultur basierende Ambient Music vor, eine Musik, der nicht bewußt zugehört werden soll, sondern die wie Rauch durch die Luft schwebt und Teil der Umwelt ist. Mit “Still Way”, instrumentiert für Vibraphon (Midori Takada!), Harfe, Klavier und Flöte, setzte er sein Ziel mit erstaunlicher Perfektion um – und brachte dazu das Kunststück fertig, daß die schlichten Klänge, die da aus den Lautsprechern tröpfeln, trotz allem nicht banal (und dadurch enervierend) wirken. Nicht zu Unrecht gilt das Album, das Ashikawas einziges blieb (er starb kurze Zeit später bei einem Verkehrsunfall), heute als ein Hauptwerk der zeitgenössischen japanischen Musik. Das Schweizer Raritäten-Label WRWTFWW zeichnet für die erste Vinylveröffentlichung seit der nur in Japan erschienenen Erstausgabe verantwortlich. (1982/2019)