Ludwig van Beethoven

Symphonie Nr. 9 (stereo version)

Weitere Interpreten:  Elisabeth Schwarzkopf / Elisabeth Höngen / Julius Patzak / Hans Hotter / Philharmonia Orchestra / Wiener Singverein, Dirigent: Herbert von Karajan
Label/AN:  Warner Classics, 9029542442
Format:  2 LP 180g

 22.50 inkl. 19% MwSt.

Verfügbar : Lieferbar innerhalb von 5-10 Werktagen, soweit verfügbar beim Lieferanten

Rezension

Das Philharmonia Orchestra hatte keinen Chor, daher wurde die “Neunte” aus Karajans erstem vollständigen Beethoven-Zyklus anno 1955 nicht in der Londoner Kingsway Hall, sondern im Musikvereinssaal zu Wien aufgenommen. Karajans Beethoven-Bild ist hier noch hörbar von Toscanini beeinflusst, ohne allerdings dessen Härte und rhythmischen Extremismus zu übernehmen. Man staunt allerdings über die Energie; insbesondere im Vergleich zu den beiden späten Zyklen ist kaum zu glauben, daß der selbe Mensch auf dem Podium stand. Das Vokalquartett im Finalsatz ist eine schwer zu schlagende Traumbesetzung, der Wiener Chor intoniert natürlich makellos! – Die britische EMI war in der Entwicklung der Stereo-Technik noch nicht so weit wie die Konkurrenz (insbesondere RCA), diese Aufnahme zählt zu den ersten bedeutenden Schritten. Veröffentlicht wurde sie allerdings erst Jahrzehnte später – weswegen diese Ausgabe des Rechtsnachfolgers Warner Classics tatsächlich die erste Stereo-Ausgabe dieser Aufnahme auf Vinyl ist! (2019)