Georg Friedrich Händel

The Messiah

Weitere Interpreten:  Ailish Tynan / Alice Coote / Allan Clayton / Matthew Rose / Choir of King's College, Cambridge / Academy Of Ancient Music, Leitung: Stephen Cleobury
Label/AN:  Warner Classics, 9029519305
Format:  3 LP 180g, Box

 37.00 inkl. 19% MwSt.

Verfügbar : Lieferbar innerhalb von 5-10 Werktagen, soweit verfügbar beim Lieferanten

Rezension

Stephen Cleoburys bereits zweite “Messiah”-Aufnahme besticht vor allem durch ihre Bescheidenheit: Den Fehler der personellen Überbesetzung in Chor und Orchester begeht heute natürlich niemand mehr, aber Cleobury vermeidet auch die Effekthascherei (nicht nur in bezug auf Tempi) mancher Originalklang-Kollegen. Händels wunderbare Musik braucht, wie man schnell feststellt, weder das eine noch das andere. Hier kann sie aus eigener Kraft strahlen, und die strahlt hell. Auch die Solisten teilen Cleoburys Werkauffassung, haben statt solistischer Profilierung stets die Gesamtwirkung im Sinn. Die klangliche Balance zwischen Solisten, dem großartigen Chor (dessen Klangreinheit schon fast sprichwörtlich ist) und dem schlanken, aber nicht zu dünnen Orchesterkörper ist schlicht perfekt. Auch wer mit barocken Oratorien bislang wenig anfangen konnte, kann hier einen erneuten Annäherungsversuch wagen: Die Chancen stehen nicht schlecht, daß man seine Einstellung ändert. Lebendiger und klangschöner kann man das neben Bachs Weihnachtsoratorium wohl populärste Werk der Gattung jedenfalls kaum aufführen. Auf eine Vinylausgabe hiervon hat kaum jemand je zu hoffen gewagt… (2009/2020)