Kate Tempest

Everybody Down

Label/AN:  Big Dada, BD242
Format:  LP 180g

 25.50 inkl. MwSt.

Verfügbar : Lieferbar innerhalb von 5-10 Werktagen, soweit verfügbar beim Lieferanten

Rezension

Der Ted Hughes Award ist ein zwar noch junger, aber bereits sehr angesehener jährlicher Literaturpreis für zeitgenössische Lyrik. 2013 gewann ihn die da 26jährige Kate Tempest für ihr Bühnenstück “Brand New Ancients”. Das sei nur zur Information vorausgeschickt – notwendig ist es nicht, um zu erfassen, daß diese junge Frau eine der bemerkenswertesten Erscheinungen im Hip Hop (nicht nur im britischen) seit den Last Poets ist. Schon ihr Äußeres spottet allen Genre-Klischees, inbesondere das Frauenbild betreffend. Musikalisch gibt es Vorläufer: Roots Manuva, Saul Williams, Tricky (in seinen guten Momenten); doch der Flow, mit dem Tempests labyrinthische Wortkaskaden aus den Boxen kommen, ist absolut einzigartig. Scheinbar unaufgeregt, aber mit überwältigender Intensität. Ganz gewiß kein Album zum nebenher hören – Tempests Dicht- und Rapkunst verdient intensivste Auseinandersetzung! (2014)