John Coltrane And Johnny Hartman

John Coltrane And Johnny Hartman

Label/AN:  Universal Music / Acoustic Sound, A40
Format:  LP 180g

 45.00 inkl. 19% MwSt.

Verfügbar : Lieferbar innerhalb von 5-10 Werktagen, soweit verfügbar beim Lieferanten

Rezension

Der legendäre Vokalist Johnny Hartman hat (im Vergleich zu Kollegen mit ähnlich langer Karriere) nicht übermäßig viele Aufnahmen hinterlassen. Genug aber, um ihn als einen der größten Balladensänger überhaupt zu etablieren: Ein crooner’s crooner. Seine Sternstunde ist zweifellos jene nach siebenjähriger Auszeit entstandene Kooperation mit – John Coltrane, ausgerechnet. Kaum einen Jazzmusiker würde man so wenig mit Gesang in Verbindung bringen. Und doch: Das Experiment ging gut. Coltrane, der für alle sechs Titel beim Tenorsaxophon bleibt, setzte hier nicht nur sozusagen sein “Ballads”-Album fort, sondern bewies auch ein erstaunliches Einfühlungsvermögen in bezug auf Hartmans samtweiche Baritonstimme. Sein Spiel ist dabei natürlich weit mehr als Begleitung, und – wiewohl er keinen Ausflug in “unbequeme” Hörlandschaften unternimmt – eindeutig Coltrane. Die Ausnahme-Session vom 7. März 1963 zeigt nebenbei auch einmal mehr, wie flexibel und großartig dessen klassisches Quartett aus McCoy Tyner, Jimmy Garrison und Elvin Jones war… Für Hartman bedeutete dieses Album den Beginn einer glanzvollen Phase: Seine folgenden Impulse-Alben “I Just Dropped By To Say Hello” und “The Voice That Is” sind kaum weniger bedeutend! – Auch hier dürfte Ryan K. Smiths Mastering die Grenzen des auf 33 Touren Möglichen erreicht haben… (1963/2022)