MC5

Kick Out The Jams

Label/AN:  Rhino / Elektra, 8122797159
Format:  LP 180g

 24.50 inkl. 19% MwSt.

Verfügbar : Lieferbar innerhalb von 5-10 Werktagen, soweit verfügbar beim Lieferanten

Rezension

Es gab mal eine Zeit, da war es Ehrensache, die Eingangsansprache von Brother J.C. Crawford zu dieser infernalischen Polit-Hard Rock-Orgie rezitieren zu können. Die als Motor City Five bereits 1964 von Sänger Rob Tyner und den Gitarristen Fred “Sonic” Smith und Wayne Kramer gegründete Band war 1968 zum Sprachrohr des radikalisierten Hippies John Sinclair und dessen White Panther Party geworden; ihre Auftritte waren rauschhaft und so ziemlich das Lauteste und Wildeste, was der Rock’n’Roll bis dato hervorgebracht hatte. Weil sich die Band im Klaren darüber war, daß sie diese ungezügelte Energie im Studio nicht würde reproduzieren können, schnitt sie für ihr Debütalbum einfach zwei Konzerte mit (Grande Ballroom, Detroit, 30. und 31. Oktober 1968); das Ergebnis war eine der ikonischsten Platten der 60er (nicht nur, aber besonders für die Punk-Bewegung knapp zehn Jahre später). Die Botschaften mögen sich zum Teil überlebt haben, die Musik hat es nicht: Noch Jahrzehnte später, trotz Punk, Thrash Metal, Hardcore und was nicht alles, ist die Kraft dieser Band überwältigend. – Rhino-Wiederauflage im Original-Klappcover, selbstverständlich mit unzensierter Ansage des Titelsongs! (1968/2012)