Joshua Hedley

Neon Blue

Label/AN:  New West, NW5606
Format:  LP

 30.00 inkl. 19% MwSt.

Verfügbar : Lieferbar innerhalb von 5-10 Werktagen, soweit verfügbar beim Lieferanten

Rezension

Als “singing professor of Country & Western” bezeichnet Hedley sich auf seinem zweiten Album, als einen, der die alten Meister studiert und von ihnen gelernt hat – der aber vor allem das macht, was er liebt: Musik nämlich, in der eine Pedal Steel, eine Fiddle und eine Gitarre mit viel Twang tragende Rollen spielen. Die besagten Instrumente werden hier von den Nashville-Koryphäen Scotty Sanders, Jeneé Fleenor und James Mitchell bedient, bei einer Rhythmussektion aus Bassist Viktor Krauss (Alisons Bruder!) und Drummer Evan Hutchings. Und die abgebrühten Profis scheinen genausoviel Freude daran zu empfinden wie der Sänger, anders lassen sich das Gefühl absoluter Authentizität und der Flow dieses Albums kaum erklären. Aber wir hören ja nicht nur phantastische Musiker, sondern vor allem große Songs! Denn Hedley hat seine Vorbilder in der Tat gut studiert: Ein potentieller Genre-Klassiker folgt auf den nächsten, als wär’s gar nichts. Ganz großes Country-Songwriting. Einer der besten lebenden Sänger der Gattung ist er übrigens auch! (2022)