Martin Carr

The Breaks

Label/AN:  Tapete, TR288
Format:  LP + CD

 29.50 inkl. MwSt.

Verfügbar : Lieferbar innerhalb von 5-10 Werktagen, soweit verfügbar beim Lieferanten

Rezension

Die Boo Radleys waren eine der wunderbarsten Bands des Brit Pop-Booms der 90er, ihr Chef Martin Carr ein Meister in der Kunst des klassischen Pop-Songs. Zu jenem hat er nun nach vielen Jahren des Experimentierens zurückgefunden. Das erste Album unter seinem eigenen Namen (zwischendrin trat er unter dem Namen The Brave Captain auf) schließt nahtlos an Boo-Hauptwerke wie “Giant Steps” oder “Wake Up!” an, Carrs Handschrift ist unverkennbar von Anbeginn. “The Santa Fe Skyway” heißt der Opener, und ab hier weiß man, daß gar nichts mehr schiefgehen kann, weil Schotten nun mal die so ziemlich beste Popmusik der Welt machen. Die Elektronik, mit der Carr in den letzten 15 Jahren herumprobierte, bleibt ausgeschaltet, Klavier und Hammond-Orgel sind genauso echt wie die kunstvoll akzentuiert eingesetzten Bläser und Streicher. Für Freunde der großen Beatles/Kinks-Tradition ein unverzichtbares Album; daß es auf einem deutschen Label erscheint, läßt befürchten, daß es um den Zustand der britischen Musikkultur derzeit nicht zum Besten bestellt ist… (2014)