Peter Materna

The Kiss

Label/AN:  Jazzline, D78104
Format:  LP 180g

 24.00 inkl. 19% MwSt.

Verfügbar : Lieferbar innerhalb von 5-10 Werktagen, soweit verfügbar beim Lieferanten

Rezension

Der Saxophonist, der neben anderen Aktivitäten inzwischen auch Leiter des Jazzfest Bonn ist, hat in den letzten Jahren leider nur sehr spärlich eigene Musik veröffentlicht, aus Zeitgründen vermutlich. Umso erfreulicher dieses Album, eingespielt mal nicht mit seinem Stammquartett, sondern mit einem eine Generation jüngeren Rhythmus-Duo, bestehend aus Bassistin Lisa Wulff und Drummer Silvan Strauss – zwei herausragende Musikerpersönlichkeiten, beide übrigens mit dem Hamburger Jazzpreis ausgezeichnet. Es lohnt sich tatsächlich, einmal nur auf die “Begleitung” zu hören; als Beispiel sei nur Wulffs biegsam-funkiges Spiel in “Oxygen 1” genannt… Im Fokus freilich steht das smoothe Spiel Maternas, meist auf dem Altsaxophon (dann in der Tongebung etwa an Paul Desmond erinnernd), gelegentlich auch auf einem Sopran- oder Tenorinstrument. Immer wieder ein Vergnügen ist Maternas melodische Phantasie, seine quecksilbrige Geschmeidigkeit. Ein höchst willkommenes Wiederhören mit einem der besten Saxophonisten im Land! (2021)