Jonas Kaufmann

Wien

Weitere Interpreten:  Wiener Philharmoniker, Dirigent: Adam Fischer
Label/AN:  Sony Classical, 19075950401
Format:  LP 180g

 24.00 inkl. 19% MwSt.

Verfügbar : Lieferbar innerhalb von 5-10 Werktagen, soweit verfügbar beim Lieferanten

Rezension

Die schönsten Momente von Kaufmanns Wien-Hommage sind die, wenn er in den Dialekt schlüpft – er lernte ihn als Kind, auf dem Bauernhof seiner Großeltern, wo er im Fernsehen und auf Schallplatte die Meister der Wiener Unterhaltungsmusik und des Kabaretts kennenlernte, von Hans Moser und Peter Alexander bis Georg Kreisler und Helmut Qualtinger. Seine Großmutter selbst sang mit Begeisterung die großen Operettenmelodien von Johann Strauß jr., Franz Léhar, Emmerich Kálmán und Robert Stolz. Es ist eine fast vergessene Kunstform – und es gibt auch nicht mehr so viele Sänger, die sich aus Liebe zur Sache damit beschäftigen. Daß dieses Album für Kaufmann eine Herzensangelegenheit war, kann man hören. Daß er das besondere Wesen dieser gerne unterschätzten Musik durch und durch verstanden hat, ebenso: Diese Lieder und Arien verlangen höchste Phrasierungskunst, um blühen zu können, hier bekommen sie sie. Daß das weltweit bestmögliche Orchester für den Instrumentalpart zuständig ist, ist natürlich auch kein Nachteil. (2019)