The Hot Club Of San Francisco

Yerba Buena Bounce

Label/AN:  Reference Recordings, RM2503
Format:  2 LP 200g, 45 UPM

 52.00 inkl. 19% MwSt.

Verfügbar : Lieferbar innerhalb von 5-10 Werktagen, soweit verfügbar beim Lieferanten

Rezension

Sein großes Vorbild (natürlich den Hot Club de France um Django Reinhardt und Stéphane Grappelli, der immerhin 14 Jahre Bestand hatte) hat das derzeit möglicherweise weltweit führende Gypsy Jazz-Ensemble bereits überlebt: 1992 erschien das erste Album. “Yerba Buena Bounce” (1997) war bereits das zehnte, das abermals weit darüber hinaus ging, den Hörer lediglich in die 30er Jahre zu entführen. Denn der Westküsten-Hot Club (Sologitarre: Paul Mehling; Violine: Evan Price) beschränkt sich nicht auf das Repertoire von einst, sondern integriert auch sehr charmant Pop-Standards wie “I’m Happy Just To Dance With You” oder “Sway” (mit einem von zwei Gastauftritten des Mandolinen-Magiers David Grisman!) – von vorzüglichen Eigenkompositionen ganz zu schweigen! In Sachen Swing ist das Quintett den legendären Meistern absolut ebenbürtig; obendrein können sie mit dem Pfund des Reference-Tonmeisters Professor Keith O. Johnson wuchern. Was nun endlich auch der Vinylgemeinde zugute kommt, sogar gleich mit 45 Touren und auf 200g-Scheiben aus dem Hause Quality Records. Raum und Dynamik, anders gesagt: die schiere Präsenz der fünf Musiker ist schon beinahe beängstigend… (2007/2012)