Gerhard Taschner

Recital!

Label/AN:  Cinquante Fleurs / MDG, MDG10320751
Format:  LP 180g

 16.50 inkl. 19% MwSt.

Verfügbar : Lieferbar innerhalb von 5-10 Werktagen, soweit verfügbar beim Lieferanten

Rezension

Auch diese zweite Sammlung mit raren Studio-Aufnahmen des legendären Geigers aus den Jahren 1949 bis 1955 ist aufgeteilt in ein “Hauptwerk” und kürzere “Zugabenstücke”. Kern des Albums ist eine Aufnahme der “Frühlingssonate” mit einer weiteren großen Solistin am Klavier, der 1973 verstorbenen Ungarin Edith Farnadi. Man darf dabei durchaus staunen, wie zwei Musiker, die ihren Ruhm vor allem ihrer Virtuosität zu verdanken haben (in beiden Fällen spiegelt das Repertoire des diskographischen Nachlasses das auch wider), sich hier unter das Werk stellen und in aller Bescheidenheit eine kleine kammermusikalische Sternstunde zelebrieren. Ganz anders der Taschner, den man umseitig in fünf Bravourstücken hört: Herrlich, wie die halsbrecherischen Läufe etwa in Niccolò Paganinis zwölfter Sonate (op. 3 Nr. 6) strahlen, wunderbar sein Ton in den drei Fritz Kreisler-Kompositionen (bei zweien saß übrigens derselbe Hubert Giesen am Klavier, der auch schon Kreisler selbst in vielen Konzerten begleitet hatte!). Ebenso wie das Schwester-Album “Encore!” ist auch dieses fraglos ein Pflichtstück für jeden Violin-Fan… Limitiert auf 1000 numerierte Exemplare; derzeit zum Sonderpreis! (2018)