Giovanni Battista Pergolesi

Stabat Mater

Weitere Interpreten:  Mariella Devia / Francesca Provvisionato / Orchestra Filarmonica Marchigiana, Dirigent: Daniele Callegari
Label/AN:  Fonè, FONE130
Format:  LP 180g

 45.00 inkl. 19% MwSt.

Verfügbar : Lieferbar innerhalb von 5-10 Werktagen, soweit verfügbar beim Lieferanten

Rezension

26 Jahre alt war Pergolesi, als er im Jahre 1736 diese Musik schrieb – mit dem sicheren Tod vor Augen, denn der junge Mann war an Tuberkulose erkrankt. Er stellte das Werk mit letzter Kraft fertig, und wenn seine Vertonung dieser Schmerzensmusik die vermutlich intensivste der Musikgeschichte ist, so ist das kaum verwunderlich. Mit der lyrischen Kolloratursopranstimme von Mariella Devia und dem warmen Mezzo von Francesca Provvisionato sind die Solostimmen hier geradezu idealtypisch besetzt; der Orchesterpart ist kammermusikalisch schlank gehalten, nicht romatisierend gestaltet, aber auch nicht betont historisierend. Balance ist das Stichwort; auch für die perfekt ausgewogene Aufnahme – für die Giulio Cesare Ricci das Ensemble bewußt nicht in einer Kirche plazierte, sondern sich für die wunderbare Akustik des Lauro Rossi-Theaters in Marcerata entschied. Das immer wieder begeisternde Ergebnis gibt ihm Recht. Nach über 20 Jahren gibt es endlich Vinyl von diesem Katalog-Glanzlicht, wie üblich auf knappe 496 Exemplare limitiert! (1998/2019)