John Williams

Violin Concerto No. 2

Weitere Interpreten:  Anne-Sophie Mutter, Violine / Boston Symphony Orchestra, Dirigent: John Williams
Label/AN:  Deutsche Grammophon, 4861705
Format:  LP 180g

 29.00 inkl. MwSt.

Verfügbar : Lieferbar innerhalb von 5-10 Werktagen, soweit verfügbar beim Lieferanten

Rezension

Die Zusammenarbeit des legendären Score-Komponisten mit der Star-Violinistin zählt sicherlich zu den glücklichsten musikalischen Begegnungen der letzten Jahre. Nach etlichen gloriosen Konzerten, in denen Mutter von Williams für sie bearbeitete Versionen seiner Filmmusik-Klassiker spielte, komponierte der 80jährige Williams nun eigens noch einmal ein großes Solistenkonzert für sie; sein zweites für die Violine (das erste stammt aus dem Jahr 1976). Ein Werk, das auf Mutters herrlichen Violinton perfekt zugeschnitten ist. Die Musikerin bedankte sich durch eine spürbar intensive Beschäftigung mit der Partitur: Ihr Solo-Part ist gestalterisch wie in bezug auf die Tongebung bis ins Detail durchdacht. Da die Ersteinspielung ebenso wie die Uraufführung unter der Leitung des Komponisten stattfand, darf man vom Orchesterpart wohl ebenso von einer Ideal-Aufführung ausgehen. Dennoch ist das melodisch höchst einfallsreiche Konzert, das klassisch-romantische Klangtradition, gemäßigte Moderne und Jazz-Einflüsse souverän vereint, durchaus geeignet, fester Bestandteil des Violinrepertoires zu werden, da für Solist wie Orchester gleichermaßen herausfordernd und dankbar. Künftige Einspielungen werden sich freilich an vorliegender messen lassen müssen… (2022)