Nathan Milstein

A Nathan Milstein Recital

Weitere Interpreten:  Carlo Bussotti, Klavier
Label/AN:  Analogphonic / Capitol, LP43090
Format:  LP 180g

 49.00 inkl. 19% MwSt.

Verfügbar : Lieferbar innerhalb von 5-10 Werktagen, soweit verfügbar beim Lieferanten

Rezension

1954 erschien diese LP, schon damals gelobt auch für ihre exzellente Klangqualität. Wichtiger aber ist natürlich Nathan Milsteins unglaubliche Performance. Der Stargeiger war auch hier bereits in seinen 50ern und auf der absoluten Höhe seiner Kunst. Schon die damals noch Pergolesi zugeschriebene Sonate (heute weiß man, daß sie von dem wenig bekannten, eine Generation jüngeren Domenico Gallo stammt) ist eine Offenbarung: Welche Leichtigkeit, welcher Fluß. Die beiden ihrem gemeinsamen Freund Joseph Joachim gewidmeten Sonatenauszüge von Schumann und Brahms begeistern nicht minder; die vom großen tschechischen Violinvirtuosen Josef Suk geschriebene “Burleske” ist ein Hexenritt; Ernest Blochs “Nigun” wurde wohl selten mit solchem Ausdruck interpretiert. Das glorreiche Finale (das einzige Stück ohne Klavierbegleitung) ist “Paganiniana”, Milsteins eigenes, fingerbrecherisches “Medley” aus Paganinis “Caprices”. Atemberaubend. (1954/2020)